Mein Name ist Programm: so kennen mich meine eigenen Klassen seit langem mit dem Klassenmaskottchen "Mr Bear", der vor zwei Jahren noch Verstärkung von einem zweiten Plüschbären, "Mrs. Bear" bekommen hat.

Jutta Baer

kommt aus Dinslaken,

wohnt in Mülheim.

Hobbies:  kochen, lesen,

Freunde treffen, mit

meinem Hund spazieren gehen,

Urlaub machen...  in Italien auch zum Skifahren.

 

Ich bin seit ungefähr 10 Jahren im Erprobungsstufenteam der RSB tätig, was mir sehr viel Spaß macht.

Privat bin ich verheiratet, habe zwei Kinder und einen Hund.

Mit Maskottchen unterwegs

Und dies gelingt den Bären auch mit ganz unterschiedlichen Themen

Ein Eintrag aus dem

Bärentagebuch

Die beiden sind zu Beginn der 5. Klasse in meinem Unterricht dabei und dürfen auch mit nach Hause genommen werden.

Die Kinder lernen mit den Bären gemeinsam die Welt zu entdecken.

Bears all over the World

Wenn Mr und Mrs Bear über das Wochenende oder über die Ferien bei den SchülerInnen sind, erleben sie viel: ihre Erlebnisse werden in einem dicken Buch festgehalten - mit Fotos und Berichten in englischer Sprache!

 

Sie waren schon in Berlin, England, Polen, haben lecker gegessen (Pizza, Kuchen, Plätzchen...) und besuchten Kinos und Theater - and had a lot of fun!

Was macht der Bär auf dem Pferd?

Is it going to have ride?

Hier wäre durchaus noch Platz für einen

Bericht der Bären.

Oder einen bärigen Bericht aus dem Unterricht.

Die Erprobungsstufe

Bevor es überhaupt losgehen kann und sich die Türen öffnen zur Einschulung der neuen fünften Klassen, ist eine Menge zu tun.

Gemeinsam mit meiner Kollegin Natalie Konsek habe ich ein Konzept zur Vorstellung unser Schule entworfen und gemeinsam mit Herrn Lassahn extra für alle Eltern in einen kleinen Film verpackt.

Ein kleiner Überblick über die Arbeit  des Erprobungsstufenteams:

 

Regelmäßige Kontakte und Austausch mit den Grundschulen, Organisation des Tages der offenen Tür, Planung und Durchführung der Anmeldungen sowie Bildung der neuen 5. Klassen (beides in enger Zusammenarbeit, Absprache und unter der Weisung der Schulleitung), Organisation des Kennenlernnachmittags und der Einschulungsfeier, Teilnahme an „Schulen im Team“.